Ich bin Deine Bundestagskandidatin im Wahlkreis 61 für Potsdam / Mittelmark II / Teltow-Flämig II 

Einfach machen - mit dir!

Worum es mir geht

In knapp einem Jahr ist Bundestagswahl und nie stand mehr auf dem Spiel. Während die Klimakrise, der Öko-Kollaps und eine wachsende Kluft zwischen Arm und Reich unser Leben verändern, pumpt die Politik Milliarden Euro an Steuergeldern in alte, fossile Industrien. Lobbyisten der Agrar-, Auto-, Finanz- und Kohleindustrie verhindern, dass sich grundlegend etwas ändert. Dabei haben CDU und SPD seit den 90er Jahren die Hälfte ihrer Mitglieder verloren. Die Menschen haben die Große Koalition satt und sie misstrauen Schwarz-Grün.

Zusammen mit dir

Von Fridays for Future bis Black Lives Matter: Die Bewegungen auf der Straße zeigen, dass wir viel weiter sind als die vermeintlich Mächtigen in Parteien und Regierungen. Wir haben keine Zeit mehr für mutlose, kleine Schritte. Wir machen Politik für den großen Wandel. Das Gemeinwohl, das 1.5 Grad Klimaziel und der Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen sind wichtiger als der Profit einiger Weniger. Soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz gehören zusammen und wir bauen dafür politischen Druck auf. Wir erteilen einer SPD unter Olaf Scholz eine Absage. Und wir halten die Grünen auf Kurs, wenn sie regieren. Gemeinsam setzen wir uns gegen Ungerechtigkeiten und Missstände ein und gemeinsam stärken wir die vielen positiven Initiativen – im Wahlkreis und anderswo.

Wenn wir uns organisieren, werden wir gewinnen.

Und nach der Wahl?

Ich bringe die Bewegung in den Bundestag. Sie unterstützt und verstärkt meine Position, ist divers und inklusiv. Ich werde vermitteln, übersetzen und die Themen der Bewegung vertreten – jenseits der ritualisierten Parteiendemokratie. Ich stehe für eine bislang unbekannte parlamentarische Arbeit. Ohne Parteidisziplin, Fraktionszwang und Lobbyinteressen kann ich frei agieren, auftreten und neue Bündnisse schmieden. Mit dem Ziel, lebendige und gelebte Demokratie in den Bundestag zu bringen.

Ein gemeinsames Ziel

Lu Yen Roloff Biographie

Biographie

Lu Yen Roloff ist ehemalige Journalistin und Chefredakteurin des Projekts Wahlfahrt09.de. Als Campaignerin für Greenpeace initiierte sie die internationale Tausch-, Upcyling- und Reparatur-Bewegung MAKE SMTHNG. Dabei erfuhr sie, dass sowohl freiwillige Selbstverpflichtungen von Unternehmen als auch die persönliche Verantwortung Einzelner keine Lösung gegen die drohende Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen sind.

Im Feb 2019 begann sie, sich für die Extinction Rebellion Bewegung zu engagieren und baute diese ab Juli 2019 als Vollzeitaktivistin mit auf.

In der Coronakrise sah Lu Yen die Möglichkeiten und Abgründe der Politik – und gleichzeitig den Bedarf für eine gemeinwohlorientierte politische Vision. Sie gründete die Community Bold New World und kam darüber in Kontakt mit den Menschen, mit denen sie gemeinsam den Plan zu ihrer Kandidatur entwickelte und die sie heute in ihrem Team unterstützen. Als Kandidatin ist sie Teil des Netzwerkes von Brand New Bundestag.

Gemeinsam stark: Mitstreiter*innen gesucht

Du willst bald aktiv werden?

Unsere Telegram-Gruppe:

Du willst auf dem Laufenden bleiben?

Melde dich für den Newsletter an:


Zeitungsartikel TAZ

TAZ, 21.10.2020, Jordi Ziour

Gegen Baerbock und Scholz: Die Extinction-Rebellion-Aktivistin Lu Yen Roloff möchte als unabhängige Abgeordnete Bewegung in den Bundestag bringen.

Zeitungsartikel Potsdamer Neueste Nachrichten

PNN, 15.10.2020, Christoph Kluge

Klimaaktivistin fordert Scholz und Baerbock heraus: Lu Yen Roloff, Aktivistin bei Extinction Rebellion, bewirbt sich als unabhängige Kandidatin für das Direktmandat im Potsdamer Wahlkreis 61.

Zeitungsartikel Redaktionsnetzwerk Deutschland

RND, 13.10.2020, Jan Sternberg

Aktivistin von Extinction Rebellion tritt gegen Scholz und Baerbock an: Sie ist Teil einer neuen Bewegung, die den Wahlkampf 2021 für neue Themen nutzen will.

Vielen Dank!

Vielen Dank für das Interesse. Du erhältst bald Post von mir!