«
»

moderation

Fernsehprogramm nur für Alte? Netzwerk Recherche Tagung 2013


603_WR_143_blog

Fernsehen nur für Alte? Was für neue Ideen und Formate für Jüngere haben die Sender in petto? Gute Frage – denn: Die Fernsehzuschauer werden immer älter. Das Durchschnittsalter der Zuschauer von ARD oder ZDF ist bereits über 60 Jahre, das ZDF wird bisweilen schon als „Kukidentsender“ verspottet. Aber auch viele Privatsender kennen das Problem. Sie haben die einst für sie und die Werbeindustrie so wichtige „relevante Zielgruppe“ der 14-49-Jährigen nach oben korrigiert: auf 14-59 Jahre. Wo also bleiben die Jungen? Wo und wie informieren sie sich? Hat hier ein sogenannter „Generationenabriss“ stattgefunden? Wie kann eine Gesellschaft noch funktionieren, wenn wesentliche Informationen nicht mehr alle erreichen, wenn der gesellschaftliche Diskurs häufig ohne sie stattfindet? Nicht nur für die „Bundeszentrale für politische Bildung“ ist das eine schwierige Herausforderung. Sie finanziert und entwickelt deshalb neue Fernsehformate, mit denen sie Politikvermittlung für Jüngere erreichen will. Darum ging es in auf dem Panel zum Auftakt der Tagung Netzwerk Recherche 2013.

Panelteilnehmer: , , ,

Hier gibt es eine Zusammenfassung der Veranstaltung.


«
»